Umgekippter LKW legt A13 in Tirol lahm

Unfall

Umgekippter LKW legt A13 in Tirol lahm

Das Fahrzeug aus Bulgarien verlor seine Ladung - weiße Mineralölfarbe.

Ein umgekippter Lkw aus Bulgarien hat Dienstag früh die Brennerautobahn (A13) bei Mühlbachl in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) lahmgelegt. Nach Angaben der Polizei streifte das mit weißer Mineralölfarbe beladene Fahrzeug eine Leitschiene und fiel um. Die weiße Farbe verunreinigte die Fahrbahn auf einer Länge von rund 300 Metern. Die Autobahn musste für eine Stunde komplett gesperrt werden.

Alle Verkehrsinfaos auf www.traffic24.at

Mittlerweile wird der Verkehr über einen Kettenanlegeplatz umgeleitet, der sich unmittelbar neben der Unfallstelle befindet. Die Aufräumarbeiten seien im Gange, würden sich aber schwierig gestalten. Um die Farbe von der Fahrbahn zu bekommen, benötigten die Einsatzkräfte Dampfstrahler. Wie lange die Arbeiten dauern werden, sei derzeit schwer abzuschätzen.

Der Unfall hatte sich kurz nach 4.00 Uhr ereignet. Der Fahrer blieb nach ersten Informationen unverletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten