Ungarischer Lkw-Lenker schwerst verletzt

Unfall auf der A2 in Kärnten

Ungarischer Lkw-Lenker schwerst verletzt

Der Lastwagen kam wegen eines Reifenplatzers von der Autobahn ab.

Der Lenker eines ungarischen Lkw ist Mittwochabend auf der A2 bei Griffen (Bezirk Völkermarkt) in Kärnten wegen eines geplatzten Reifens von der Fahrbahn abgekommen und in einen Betonsockel gekracht. Der Mann - laut Polizei handelt es sich vermutlich um einen 50 Jahre alten Ungarn - wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt und schwerst verletzt. Er wurde vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Die komplizierte Bergung des Schwerstverletzten durch die Feuerwehren Griffen und Völkermarkt dauerte über zwei Stunden. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt, die Ladung des Lkw - mehrere Tonnen Zucker - war über die Fahrbahn verstreut. Die genaue Feststellung der Identität des Lenkers war wegen der schwere der Verletzungen und wegen fehlender Ausweisdokumente schwierig.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten