Donauschiff

Unfall in Niederösterreich

Frachtschiff auf der Donau gesunken

Wegen der Bergung musste die Donau östlich von Wien gesperrt werden.

Eine Havarie hat am Montag die Donauschifffahrt im Bezirk Gänserndorf lahmgelegt. Gegen 13.00 Uhr war nahe des linken Donauufers im Gemeindegebiet von Eckartsau aus bisher unbekannter Ursache ein von einem Baggerschiff stromaufwärts geschobenes Warenboot gesunken. Es blieb vor dem Schiff quer zur Flussrichtung knapp unterhalb der Wasseroberfläche liegen. Laut NÖ Sicherheitsdirektion wurde bis zur Beendigung der Bergearbeiten eine Sperre der Schifffahrt verfügt. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten