Rettungsauto

Unfall in Vorarlberg

Bei Ausweichmanöver überschlagen

Ein Lkw hat dem 32-jährigen Autofahrer offenbar den Vorrang genommen.

Ein 32-jähriger Autolenker aus Bludenz ist Samstag früh bei einem Überschlag mit seinem Pkw in Nüziders (Bezirk Bludenz) verletzt worden. Ein in die Straße einbiegender Lkw-Fahrer hatte den herannahenden Wagen offenbar übersehen und ihm dabei den Vorrang genommen. Der 32-Jährige musste ausweichen und geriet von der Fahrbahn. Dabei überschlug sich das Auto. Der verletzte Lenker wurde ins Krankenhaus Bludenz eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr. Der Lkw-Lenker wollte knapp vor dem Wagen des 32-Jährigen von einer nachrangigen Straße in die Vorarlberger Straße (L190) einbiegen. Der überraschte Pkw-Lenker verriss daraufhin seinen Wagen, geriet auf den Gehsteig und prallte dann gegen einen Metallzaun. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Am Pkw entstand Totalschaden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten