Vignette

Himbeerfarben

Vignette 2013 ab heute erhältlich

Jahres-Mautpickerl für Österreichs Autobahnen kostet 80,60 Euro. 

Die Autobahn-Vignetten für 2013 sind ab heute erhältlich. Das Maut-Pickerl für das kommende Jahr ist himbeerfarben. Die Preise sind wegen der Anpassung an den harmonisierten Verbraucherpreisindex gestiegen, die Jahres-Vignette für Pkw kostet erstmals mehr als 80 Euro.



Die Vignetten des Jahres 2012 gelten noch bis 31. Jänner 2013. Wer ohne gültige Plakette erwischt wird, zahlt im Fall eines mehrspurigen Fahrzeugs 120 Euro Ersatzmaut und 65 Euro für ein einspuriges.

Von den petrolfarbenen Vignetten des Jahres 2012 wurden bis einschließlich September rund 20,2 Millionen Stück verkauft. Rund drei Viertel davon entfielen auf Zehn-Tages-Vignetten für Pkw.

Das kostet die Vignette 2013 für Pkw:

  • 10-Tages-Vignette:   EUR  8,30
  • 2-Monats-Vignette:   EUR 24,20
  • Jahresvignette:      EUR 80,60

Das kostet die Vignette 2013 für Motorräder:

  • 10-Tages-Vignette:   EUR  4,80
  • 2-Monats-Vignette:   EUR 12,10
  • Jahresvignette:      EUR 32,10

So kleben Sie die Pkw-Vignette richtig

  • Lösen Sie die Vignette von der Trägerfolie ab und kleben Sie sie gut sichtbar innen auf der Windschutzscheibe auf (links oben auf oder im Bereich des Rückspiegels). Die Vignette dabei nicht in einem eventuell vorhandenen Tönungsstreifen anbringen.
  • Beim Aufkleben muss die Windschutzscheibe sauber, trocken und fettfrei sein.
  • Die optimale Klebe-Temperatur liegt bei etwa +5 Grad Celsius. Ist es kälter, sollte in der Garage geklebt oder das Aufkleben nach einer längeren Autofahrt vorgenommen werden, wenn die Scheibe durch die Autoheizung bereits aufgewärmt ist.

So kleben Sie die Motorrad-Vignette richtig

  • Kleben Sie die Vignette auf einen sauberen, nicht leicht auswechselbaren Teil (z.B. Gabelholm oder Metallträger am Vorderrad). Aufkleben an transportablen Teilen des Motorrades (z.B. Koffer oder Seitentaschen) ist nicht zulässig.

Tipps zum Entfernen der alten Vignette

  • Zum Entfernen lösen Sie die Vignette am besten an einer Ecke an und ziehen sie danach ab. An der Windschutzscheibe lässt sich dies am besten mit einem Glas- bzw. Vignettenschaber bewerkstelligen. Die verbliebenen Vignettenreste mit Wasser anfeuchten und mit einem sauberen Tuch abwischen. Da der Vignettenkleber wasserlöslich ist, sollte sich damit die Vignette problemlos entfernen lassen.
  • Vignette nicht von der kalten oder gefrorenen Windschutzscheibe ablösen, sondern nur von der bereits erwärmten Scheibe entfernen.
     

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages


 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten