Mitbewohner mit Messer attackiert

Vorarlberg

Mitbewohner mit Messer attackiert

30-Jähriger verletzte 26-jährigen Kontrahenten am Hals und im Gesicht.

Ein 30-jähriger Mann hat am vergangenen Dienstag in Bludenz seinen 26-jährigen Mitbewohner nach einem Streit mit einem Küchenmesser am Hals und im Gesicht leicht verletzt. Vor der Attacke hatten sich die beiden Männer zunächst eine verbale Auseinandersetzung geliefert und anschließend reichlich Alkohol konsumiert, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Nach der Tat flüchtete der 30-Jährige, kehrte aber wenig später in die Unterkunft zurück.

Die Auseinandersetzung ereignete sich kurz vor 21.00 Uhr, bereits um 21.45 Uhr suchte der 30-Jährige wieder seine Bleibe auf. Dort wurde er von der Polizei festgenommen und mittlerweile auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten