2 Freunde sterben bei Pkw-Absturz

Vorarlberg

2 Freunde sterben bei Pkw-Absturz

Ein nächtlicher Unfall auf der nassen Straße führte über einen Abhang direkt in den Tod.

Die Tragödie im Bregenzerwald wurde Freitagfrüh von einem vorbeikommenden Autofahrer entdeckt: Der sah auf der Fahrbahn nach der Schrecksbachbrücke bei Schoppernau auf dem glitschigen Asphalt verdächtige Reifen- und Bremsspuren.
Der Lenker blieb stehen, schaute über den Abhang hinunter und dann gefror ihm das Blut – unten lag im Bachbett das völlig zerstörte Wrack eine Kleinwagens, indem sich möglicherweise noch Insassen befanden. Die aber keinen Laut von sich gaben.
Der Autofahrer befürchtete sofort das Schlimmste und alarmierte die Einsatzkräfte. Rettung, Bergrettung und Feuerwehr trafen schnellstens ein – und kamen dennoch zu spät.

Große Betroffenheit in der ganzen Region
Wie sich herausstellte, waren der junge Fahrer (20) und sein noch jüngere Freund und Beifahrer (16) – sie stammen aus Au und aus Mellau – tot, als sie aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkamen und mit dem Auto in die Tiefe stürzten.
Ob sie bereits beim Aufprall getötet oder im eiskalten Bergbach ertrunken sind, steht noch nicht fest. Der Schock in der Region ist jedenfalls groß. Hier kennt jeder jeden, alle sind betroffen. Die Ermittlungen zu dem nächtlichen Horror-Crash laufen weiter.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten