Drei Kirchenplünderer in Vorarlberg angezeigt

3.000-Euro-Schaden

Drei Kirchenplünderer in Vorarlberg angezeigt

Drei Männer im Alter von 24,35 und 40 Jahren sollen in Vorarlberg Gotteshäuser geplündert haben. Schaden: 3.000 Euro. Sie wurden nun angezeigt.

Die Polizei in Hohenems hat drei mutmaßliche Kircheneinbrecher aus Vorarlberg ausgeforscht. Die Männer im Alter von 24, 35 und 40 Jahren sollen seit Jahresende 2007 in unterschiedlicher Zusammensetzung insgesamt 288 Diebstähle in 37 Gotteshäusern in Vorarlberg, Tirol und der Schweiz begangen haben, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Das Trio wurde auf freiem Fuß angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten