Schwerer Motorradunfall mit 2 Polizisten

Kollision

Schwerer Motorradunfall mit 2 Polizisten

Ein deutscher Biker krachte frontal in ein Polizei-Motorrad. Der Deutsche wurde schwer verletzt, der Polizist leicht. Die Unfallursache ist unklar.

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei Motorrädern sind am Mittwoch im Bregenzerwald zwei Personen verletzt worden, zumindest eine davon schwer. Kurz nach 11.00 Uhr prallten in einer Rechtskurve ein deutscher Biker und zwei Polizisten der Landesverkehrsabteilung zusammen, erklärte auf APA-Anfrage der Leiter der Vorarlberger Verkehrspolizei, Gerhard Ellensohn. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Die Kollision ereignete sich auf der Bregenzerwaldstraße (L200) kurz nach Schoppernau. Die beiden Polizisten fuhren hintereinander in Richtung Warth, als ihnen der Motorradfahrer aus Deutschland entgegenkam. Der Deutsche streifte den ersten Polizisten, mit dem zweiten kam es zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der Biker aus Deutschland schwer, der Polizist vermutlich nur leicht. Sein Kollege blieb unverletzt.

Unfallursache unklar
Die Unfallursache blieb vorerst unbekannt. "Die Erhebungen sind am Laufen", sagte Ellensohn und verwies neben sachtechnischen Ermittlungen auch auf die noch ausstehenden Einvernahmen der Beteiligten und von allfälligen Zeugen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten