Wanderer stürzte 40 Meter über Abhang

Oberweis

Wanderer stürzte 40 Meter über Abhang

Der 52-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein 52-jähriger Oberösterreicher ist am Mittwoch bei einer Wanderung in Oberweis (Bezirk Gmunden) in unwegsames Gelände geraten, auf feuchtem Laub ausgerutscht und 40 Meter weit abgestürzt. Der Mann war kurz bewusstlos. Als er zu sich kam, wählte er per Handy den Notruf. Daraufhin wurde eine Suchaktion eingeleitet, wie die Sicherheitsdirektion am Donnerstag mitteilte.

Bergrettung und Feuerwehr im Einsatz
Der Wanderer lag am Traunufer, konnte aber ansonsten keine näheren Angaben dazu machen, wo er sich befand. Nach einer dreiviertel Stunde fanden ihn die Helfer bei der sogenannten Fischerinsel am Flussrand. Er wurde von Bergrettern und Feuerwehrleuten mit einer Zille geborgen und anschließend mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Gmunden gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten