Strahlend sonnig

Temperaturen wie im Mai

Teilen

100 Prozent Sonne! Damit wird es 19 Grad warm: Temperaturen, wie wir sie sonst nur im Mai genießen.

Tag Fünf für den Rekord-Frühling: Auch am Dienstag scheint die Sonne vom wolkenlosen Himmel. In ganz Österreich wird es wieder frühlingshaft warm. Bis zu 18 Grad sind heute drin. Damit werden Temperaturwerte erreicht, wie sie für Anfang Mai normal sind. Im Durchschnitt ist es um gut fünf Grad zu warm. Regen oder gar Schnee sind bei dieser Wetterlage nicht zu erwarten, keine Wolke trübt den Himmel - und das wird auch in den nächsten Tagen so bleiben.

Das Wetter am Dienstag:

(Klicken Sie auf die Karte um das Wetter der nächsten Stunden zu erfahren)

Nur noch im Westen ziehen einige hohe Wolken durch, sonst ist es über weite Strecken wolkenlos. Dunst und flache Nebelfelder lichten sich zudem sehr rasch. Der Wind aus Nord bis Ost bleibt überwiegend schwach, nur im Bodenseeraum kommt mäßiger Nordostwind auf. Frühtemperaturen zwischen minus 5 und plus 3 Grad, tagsüber hat es 10 bis 19 Grad, am wärmsten wird es wieder im Westen.

So wird das Wetter in Ihrem Bundesland:

Wien:
Noch in der Früh ziehen die letzten Schleierwolken über der Stadt ab, mit strahlendem Sonnenschein und nahezu wolkenlosem Himmel geht es durch den Tag. Es weht schwacher Nordostwind, tagsüber werden bis zu 14 Grad erwartet.

Niederösterreich:
Von Sonnenauf- bis Untergang ist der Himmel über weite Strecken nahezu wolkenlos, letzte dünne Schleierwolken ganz in der Früh ziehen rasch ab. Der Wind weht generell schwach aus Nordost. Tageshöchsttemperaturen 11 bis 15 Grad.

Burgenland:
Strahlend sonnig und angenehm mild verläuft der Dienstag, auch letzte dünne Schleierwolken lösen sich bereits am Morgen rasch auf. Der Nord- bis Nordostwind weht überwiegend schwach. Tageshöchsttemperaturen 13 bis 16 Grad.

Oberösterreich:
Am Dienstag scheint die Sonne ungetrübt. Dünne Schleierwolken ziehen noch am Vormittag durch, am Nachmittag ist der Himmel wolkenlos. Der Wind bleibt schwach. Höchstwerte 12 bis 15 Grad.

Salzburg:
Am Dienstag scheint die Sonne meist ungetrübt. Am Vormittag ziehen noch einzelne hohe dünne Wolken durch, am Nachmittag bleibt der Himmel wolkenlos. Höchstwerte 12 bis 15 Grad.

Steiermark:
Vereinzelte Dunst- oder Frühnebelfelder, die sich besonders im Ennstal bilden können, lösen sich bald auf. Ab dem späten Vormittag scheint überall die Sonne. In der Obersteiermark frischt lebhafter Nordostwind auf. Höchstwerte 12 bis 16 Grad.

Kärnten:
In der ersten Tageshälfte machen sich noch ein paar dünne hohe Wolken bemerkbar und stellenweise kann es ein paar Hochnebelfelder geben. Nachmittags gibt es aber ungetrübten Sonnenschein mit Höchstwerten von 9 bis 14 Grad.

Tirol:
Das trockene und nachmittags frühlingshaft milde Wetter geht weiter. Der Sonnenschein wird am Dienstag begleitet von hohen Schleierwolken, die den Himmel vorübergehend milchig weiß erscheinen lassen. Nachmittags bis abends ziehen diese Wolken ab und es geht wolkenlos weiter bei Höchstwerten von 11 bis 18 Grad - stellenweise sind sogar bis zu 19 Grad möglich!

Vorarlberg:
Keine Änderung, wiederum viel Sonne, aufgelockerte hohe Wolken trüben den Sonnenschein kaum. Nachmittags bis abends ziehen diese hohen Wolken ab und es stellt sich wolkenloses Wetter ein. Das Temperaturniveau bleibt unverändert hoch. Höchstwerte: 11 bis 16 Grad.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.