Temperatur-Rekord in Wien gefallen

Bisher wärmster Tag

Temperatur-Rekord in Wien gefallen

Wien hat den Temperatur-Rekord geknackt: An keinem Tag im Jahr 2014 war es bisher so warm wie am Freitag.

19,9 Grad wurden schon um 14 Uhr in der Inneren Stadt gemessen, 20 Grad waren es um 15 Uhr. Alleine dieser Wert reicht um den Freitag zum bisher wärmsten Tag des Jahres 2014 zu erklären. Noch wärmer war es schon einen Tag zuvor, allerdings im Westen Österreichs. Imst in Tirol hat zuerst den Temperatur-Rekord für ganz Österreich gebrochen. 21,4 Grad hatte es dort.

Eine Woche lang erlebte Österreich Frühlingswetter pur - doch das ist jetzt vorbei! Am Samstag zieht eine Kaltfront auf, stürmischer Westwind setzt ein, teilweise werden Böen mit 90 km/h erreicht. Kein ideales Wetter also, wenn am Samstag der Wurstelprater und das Schweizerhaus in die Saison starten. Zumindest bis Mittag sollte es aber noch sonnig sein, zudem bleibt es im Osten am längsten trocken. Doch hier steigt auch die Waldbrandgefahr.

Nächste Seite der Live-Ticker zum Nachlesen:

 

+++WIR BERICHTEN LIVE VOM TEMPERATUR-REKORD+++

 

14:47 Uhr: 20 Grad - Wiens bisher wärmster Tag des Jahres:
19,9 Grad im ersten Bezirk, auch in Simmerung und Gänserndorf hat es fast 20 Grad, knapp darüber schon in Liesing. Es steht wohl fest: Das ist in Wien der bislang wärmste Tag des Jahres!

14:34 Uhr: Waldbrände rund um Wien - Gefahr steigt:
Östlich von Wien, vor allem aber im Weinviertel ist am Sonntag die Gefahr von Waldbränden "hoch" - es gilt die dritte von vier Gefahrenstufen. Im Wienerwald wurde die Bedrohnung als "erhöht" eingestuft. Schon am Samstag gibt es Gefahrenmeldungen, auch im Leithagebirge, in der Wachau und am Semmering. In den letzten 30 Tagen hat es fast dreimal so wenig geregnet wie üblich.

14:21 Uhr: Die aktuellen Wetterwerte der Landeshauptstädte:
Eisenstadt führt die Liste der wärmsten Landeshauptstädte an, überall scheint aber die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Kühl ist es nur in Bregenz mit gerade einmal 10 Grad.

© wetter.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

13:50 Uhr: Rekord gebrochen! 21,9 Grad in Dürnstein:
Der Temperatur-Rekord 2014 ist offenbar gebrochen! In Dürnstein in der Wachau (Niederösterreich) wurden um 13:40 Uhr 21,9 Grad gemessen, das ist um ein halbes Grad mehr als am Donnerstag in Imst (Tirol). Offiziell bestätigt ist der Rekord noch nicht.

© wetter.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

13:37 Uhr: Kaum eine Wolke über Österreich:
Das aktuelle Satellitenbild zeigt wolkenlosen Himmel über ganz Österreich. Nur im Bereich der Hohen Tauern hängen ein paar harmlose Wolken.

© wetter.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

13:16 Uhr: Die wärmsten Orte in Österreich um 13 Uhr:
Nur mehr 1,5 Grad fehlen damit der Temperaturrekord 2014 gebrochen ist.

  1. Flachau (Sbg): 19,9 Grad
  2. Wien-Liesing: 19,8 Grad
  3. Edlbach (OÖ): 19,7 Grad
  4. Dürnstein (NÖ): 19,7 Grad
  5. Pöchlarn (NÖ): 19,7 Grad

12:59 Uhr: Gefühlte Temperaturen von 30 bis 35 Grad:
Wer in einem Liegestuhl liegt und das im rechten Winkel zur Sonne, der empfindet am Freitag eine "gefühlte Temperatur" von bis zu 35 Grad. Gleiches gilt für eine Parkbank am Nachmittag, die in Richtung Westen steht oder ein Plätzchen im Schanigarten an der Hausmauer. "Meteorologisch korrekt ist es daher, die Temperatur im Schatten zu messen", sagt Wetterexperte Wolfgang Traunmüller von Blue Sky Wetteranalysen in Attnang-Puchheim (OÖ). "Ein Thermometer an der Hauswand zeigt dieser Tage schnell 30 Grad und mehr an, obwohl offiziell nur 18 Grad gemessen werden."

12:41 Uhr: 20 Grad!
Bad Schönau im Bezirk Wiener Neustadt-Land (Niederösterreich) hat als erste Gemeinde am Freitag die 20-Grad Marke geknackt: Aktuell werden 20,3 Grad gemessen, der Himmel über dem Kurort mit knapp über 700 Einwohnern ist wolkenlos.

© wetter.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

12:26 Uhr: Die aktuellen Wetterwerte in den Landeshauptstädten:
Graz bleibt mit 17 Grad die wärmste Landeshauptstadt, wird aber von Eisenstadt (17 Grad) eingeholt. Generell ist es heute im Osten wärmer als in Westösterreich.

© wetter.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

12:05 Uhr: In Wien ist es am wärmsten:
In den letzten Tagen hatte Westösterreich die Nase vorn: Jetzt ist Wien dran! Fast 19 Grad wurden schon kurz vor Mittag gemessen.

  1. Wien-Liesing: 18,8 Grad
  2. Edlbach (OÖ): 18,3 Grad
  3. Bad Schönau (NÖ): 18,3 Grad
  4. Windischgarsten (OÖ): 17,8 Grad
  5. Faistenau (Sbg): 17,7 Grad

11:37 Uhr: Der Wiener Prater und das Schweizerhaus öffnen am Samstag:
Bier und Stelze feiern Auftakt: Am Samstag öffnet das Wiener Schweizerhaus im Prater seine Türen für die heurige Saison. "Es ist ein Fest der Stammgäste", erzählte Betreiber Karl Kolarik der APA. "Schon am 31. Oktober sagen die: Am 15. März sehen wir uns in alter Gesundheit." Der Gastgarten sei auf jeden Fall schon auf Hochglanz poliert. Gleichzeitig startet der Wurstelprater in den Frühling. Mindestens 2.500 Gäste - je nach Wetterlage - erwartet Kolarik für den Saisonstart um 11.00 Uhr.

11:16 Uhr: Die aktuellen Wetterwerte in den Landeshauptstädten:
Graz war um 11 Uhr die wärmste Landeshauptstadt Österreichs - 16 Grad wurden bereits gemessen. In ganz Österreich ist der Himmel wolkenlos.

© wetter.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

10:48 Uhr: Wolkenlos in Wien:
Wolkenlos ist der Himmel über der Baustelle am Hauptbahnhof. 13 Grad werden gemessen.

© bergfex.at
Temperatur-Rekord in Wien gefallen

10:24 Uhr: Die wärmsten Orte um 10 Uhr:

  1. Berndorf (NÖ): 15,7 Grad
  2. Puchberg (NÖ): 15,6 Grad
  3. Pottschach (NÖ): 15,3 Grad
  4. Wien- Mariabrunn: 15,1 Grad
  5. Gutenstein (NÖ): 14,6 Grad

10:00 Uhr: Das Wetter zur Mittagszeit:

(Klicken Sie auf die Karte für den genauen Wetterbericht in Ihrem Wohnort)

 

So wird das Wetter in Ihrem Bundesland:

Wien:
Nochmals gibt es strahlenden Sonnenschein bei einem nahezu wolkenlosen Himmel. Es bleibt schwach windig. Nach Frühtemperaturen um plus 2 Grad werden Tageshöchsttemperaturen von rund 17 Grad erreicht.

Niederösterreich:
Ein weiteres Mal scheint bei überwiegend wolkenlosem Himmel und schwachem Wind von früh bis spät die Sonne. Die Tageshöchsttemperaturen werden zwischen 14 und 19 Grad zu liegen kommen.

Burgenland:
Neuerlich sonnig und weitgehend wolkenlos verläuft der Tag. Bei meist nur schwachem Wind steigen die Temperaturen auf Tageshöchstwerte zwischen 16 und 19 Grad.

Oberösterreich:
Auch am Freitag scheint die Sonne ungetrübt. Es wird voraussichtlich der bisher wärmste Tag des Jahres mit Höchsttemperaturen von 13 bis 20 Grad. Am Morgen ist es noch frisch bei -1 bis 5 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig stark aus westlicher bis nordwestlicher Richtung.

Salzburg:
Auch am Freitag scheint die Sonne ungetrübt. Es wird voraussichtlich der bisher wärmste Tag des Jahres mit Höchsttemperaturen von 13 bis 20 Grad. Am Morgen betragen die Temperaturen -5 bis 5 Grad.

Steiermark:
Das sonnige Hochdruckwetter dauert noch an, die morgendlichen Dunstfelder verschwinden rasch. Der Himmel bleibt abgesehen von kleineren Schönwetterwölkchen meist wolkenlos, bis zu 11 Sonnenstunden wird es beispielsweise im Süden geben. Nach Frühtemperaturen zwischen -2 und 3 Grad, klettern die Werte bis zum mittleren Nachmittag auf 15 bis 20 Grad. In 2000 m Höhe 6 Grad.

Kärnten:
Auch am Freitag gibt es nochmals herrliches Frühlingswetter fast ohne Wolken. Von früh bis spät scheint die Sonne von einem strahlend blauen Himmel. Die Temperaturen erreichen am Nachmittag wieder angenehme 15 bis 19 Grad.

Tirol:
Anhaltender Hochdruckeinfluss sorgt neuerlich für einen strahlend sonnigen Tag mit weitgehend wieder wolkenlosen Verhältnissen. Nach einem kühlen Morgen wird es tagsüber wieder sehr mild. Höchstwerte: 15 bis 20 Grad, örtlich auch 21 Grad.

Vorarlberg:
Anhaltender Hochdruckeinfluss sorgt neuerlich für einen strahlend sonnigen Tag mit weitgehend wieder wolkenlosen Verhältnissen. Nach einem frischen Morgen wird es tagsüber wieder sehr mild. Höchstwerte: 13 bis 18 Grad.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten