18-Jährige vor Casino Velden vergewaltigt

Schreckenstat

18-Jährige vor Casino Velden vergewaltigt

Unbekannter verfolgte 18-Jährige am Weg zu einer Party und vergewaltigte sie.

Tragisches Ende einer Partynacht: Eine Studentin (18) aus Wien war mit Freunden im Casino Velden am Wörthersee (Villach-Land) auf dem alljährlichen Sommerevent „Fête Blanche“.

Die 18-Jährige ging gegen 4 Uhr früh alleine zu einem nahegelegenen Imbisstand. Dort wurde sie mehrmals von einem Mann mit stämmiger Figur und Glatze unsittlich belästigt. Die Wienerin ignorierte ihn und wollte anschließend wieder zurück zu der Veranstaltung gehen. Auf dem Weg dorthin verfolgte er sie und kurz vor dem Eingang des Casinos packte der Unbekannte das Mädchen an den Händen, zerrte sie in eine unbeleuchtete Seitenstraße, hielt ihr den Mund zu und vergewaltigte sie.

Täter ist stämmig und spricht Kärntner Dialekt
Von dem Täter fehlt vorerst jede Spur. Der Unbekannte soll zwischen 40 und 50 Jahren alt sein, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß sein und Kärntner Dialekt sprechen. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich mit Hinweisen zu melden: 059133-20-3333.

(kid)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten