Kopie von Rettung

Verletzt

5-Jähriger in Wien von Pkw angefahren

Artikel teilen

Fünfjähriger lief in Floridsdorf vor Pkw auf die Straße - 14-Jähriger auf Hietzinger Schutzweg von Fahrzeug erfasst.

Ein Bub im Vorschulalter und ein Jugendlicher sind am Freitag in Wien von Autos angefahren worden. Beide wurden ins Spital gebracht, laut Polizei kamen die Kinder aber mit leichten Verletzungen davon.

Der Fünfjährige wurde am Nachmittag in Floridsdorf von einem Pkw niederstoßen. Das Kind dürfte laut Polizei in der Trillergasse zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn gelaufen sein. Eine 61-Jährige konnte ihren Wagen nicht mehr anhalten. Der Bub kam zu Sturz, er wurde nach der Erstversorgung durch die Berufsrettung Wien zur Sicherheit ins Spital gebracht, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Es dürfte aber bei sehr leichten Verletzungen geblieben sein.
 

14-Jähriger beim Überqueren angefahren

Freitagfrüh war ein 14-Jähriger nach dem Aussteigen aus einer Straßenbahn in Hietzing von einem Auto angefahren worden. Bei dem Unfall in der Hetzendorfer Straße hatte der Lenker (74) hinter der Straßenbahn gehalten. Der Bub gab später an, er habe die Fahrbahn nach dem Abfahren der "Bim" überqueren wollen. Laut seinen Angaben, die ein Zeuge des Vorfalls bestätigte, ging er über einen Schutzweg, als es zum Zusammenstoß kam. Der 14-Jährige fiel hin, er klagte nach dem Unfall über Knieschmerzen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo