Kein Scherz!

In diesen Wiener Cafés gibt's bald Cannabis-Brownies

Die traditionelle Wiener Café-Kette sorgt mit einer Neuerung für Wirbel.

Ab 8. September dieses Jahres kann man in Wien ganz offiziell Cannabis-Brownies kaufen. Die traditionsreichen Aida-Cafés nehmen den "Orange Kush CBD Brownie" ins Sortiment auf, verkündete das Unternehmen am Donnerstag auf Instagram.

Schnell fragten sich die User, was da los sei: "Also.. Kush-Geschmack, oder? Kann nicht mit THC sein", "Wait whaaaaat?!" oder "wtffff was geht da ab" ist in den Kommentaren zu lesen.

Alles legal

Doch obwohl die Lebensmittelbehörde das neue Küchlein noch nicht abgesegnet habe, dürfte dem nichts im Wege stehen, denn alle Zutaten sind legal. Denn das illegale THC, die psychoaktive Substanz, die das Rauschgefühl auslöst, ist darin nicht enthalten. Nur der zweite bekannte Bestandteil der Hanfpflanze, Cannabidiol (CBD), wird in den Brownies verarbeitet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten