Mord-Drohungen gegen Strache bei Wiener U-Bahn

Sprayer mit Hass-Botschaft

Mord-Drohungen gegen Strache bei Wiener U-Bahn

Wien. Bei der U-Bahnstation Oberlaa, in Wien sind zwei Spray-Aktionen mit grauslichen Hass-Botschaften aufgefallen. Unbekannte Täter sprühten Mord-Drohungen gegen Vizekanzler HC Strache und gegen die FPÖ an die Mauern der Station.  

In schwarzer Schrift attackieren die Täter zuerst die FPÖ selbst, mit der Drohung: "Eine Bombe für die FPÖ!". 

fpö.jpg © Facebook

In der Nähe eine Mord-Drohung an Strache, mit den Worten: "Strache lynchen". Jeweils sprühten die Täter das Anarchisten-Zeichen dazu. Die FPÖ hält die Aktion damit für "Linksextremen Vandalismus", wie sie auf Facebook schreiben.  

fpö1.JPG © Facebook

Strache selbst beklagt auf Facebook: "Die täglichen Hassaktionen von Linksextremisten gegen die FPÖ und meine Person!" 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten