Arbeiter in Wien von Betonkübel erdrückt

Tödlicher Unfall

Arbeiter in Wien von Betonkübel erdrückt

Am Donnerstag verunglückte ein Arbeiter auf einer Wiener Baustelle tödlich.

Ein Arbeiter ist am Donnerstag auf einer Baustelle in Wien-Penzing tödlich verunglückt. Der Mann wurde gegen 18.00 Uhr auf der Hütteldorfer Straße von einem Betonkübel, der vom Turmdrehkran bewegt worden war, gegen eine Mauer sowie Bewehrung gedrückt, berichtete die Feuerwehr am Freitag. Der laut Berufsrettung etwa 45-Jährige starb trotz aller Bemühungen noch an der Unfallstelle.
 
Seine geschockten Kollegen wurden mit Leitern von der im Bau befindlichen Mauer geborgen und von der Rettung versorgt. Ein Arbeiter wurde mit leichten Blessuren ins Spital gebracht.