Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Video: Mädchen-Gang verprügelt 14-Jährige

Banden-Alarm: 780 Taten mit Teenies

Ganz Österreich ist schockiert über das Prügelvideo, das aktuell im Netz kursiert.

Gewalt. Es sind schockierende Bilder: Eine Mädchen-Gang schlägt auf eine 13-Jährige, ein wehrloses Opfer, ein. Das Ganze wird auch noch gefilmt und ins Internet gestellt. Die brutale Attacke ereignete sich im Fridtjof-Nansen-Park im 23. Wiener Gemeindebezirk Wien-Liesing. Nicht der einzige Fall: Im Juni wurde ein 14-Jähriger von einer Jugendbande in der Seestadt Aspern verprügelt. Kurz darauf wurde ein 50-Jähriger in einer U-Bahn-Station niedergeschlagen. Wieder von einer Gang von unter 18-Jährigen.

Die Stadt Wien hat reagiert, Polizei und Bildungsdirektion bilden jetzt eine Taskforce. Die Zahlen sind alarmierend: Allein im Vorjahr wurden österreichweit 1.959 Jugendliche unter 18 verurteilt, davon allein 740 in Wien. Der Großteil wegen Diebstahl und Körperverletzung. Aktuell sitzen 24 Jugendliche hinter Gittern.

Strafakte Jugendliche: ­allein 780 Urteile in Wien

Auf Facebook posieren die Jugendlichen mit Pistolen und Messer – anonym. Ihre Gewaltbereitschaft wird zum Problem. Wie ÖSTERREICH berichtete, kann gegen einige nichts getan werden, weil sie noch unter 14 Jahre und damit strafunmündig sind. Über 7.000 Delikte wurden 2018 von unter 14-Jährigen begangen.