Bei Rot über Straße: Zwei Mädchen in Wien schwer verletzt

Zu Boden geschleudert

Bei Rot über Straße: Zwei Mädchen in Wien schwer verletzt

Zwölf- und 13-Jährige wurden auf der Brünner Straße von Auto erfasst.

Zwei Mädchen sind Mittwochnachmittag beim Überqueren einer Kreuzung in Wien-Floridsdorf schwer verletzt worden. Die Schülerinnen im Alter von zwölf und 13 Jahren liefen laut Polizei bei Rot auf die Fahrbahn und wurden von einem Auto erfasst.

Die 50-jährige Pkw-Lenkerin fuhr auf der Kreuzung der Brünner Straße mit der Hanreitergasse gegen 14.30 Uhr stadtauswärts, die Ampel zeigte für sie Grün, berichtete Polizeisprecherin Irina Steirer. Gleichzeitig rannten die beiden Mädchen los. "Die Fahrzeuglenkerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern." Die Kinder wurden zu Boden geschleudert.

Die Berufsrettung Wien brachte beide in ein Krankenhaus. Die Zwölfjährige hat laut der Sprecherin eine offene Oberarmfraktur und Abschürfungen erlitten, ihre Freundin trug einen Beckenbruch davon.