Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien

Wien

Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien

Artikel teilen

Der Beamte musste nach der Attacke ins Spital gebracht werden.

Zwischenfall in einem Döblinger Asylheim: Ein betrunkener Afghane schlug einem anderen Asylwerber mit der Faust ins Gesicht. Der einschreitende Polizist wurde dann ebenso von dem betrunkenen 22-jährigen Täter attackiert und dabei so stark verletzt, dass er ins Spital musste. Eine Alkoholkontrolle ergab, dass der Täter 1,3 Promille Alkohol im Blut hatte.

FPÖ-Bezirkschef Nepp reagiert sauer und erneuert die Forderung nach einem Alkoholverbot in den Asylheimen: "Doch die Stadt negiert die Probleme einfach weiter und gefährdet damit auch unsere Exekutive, wie dieser Fall einmal mehr unterstreicht."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo