Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien

Aufreger

Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien

Teilen

Der Beamte musste nach der Attacke ins Spital gebracht werden.

Zwischenfall in einem Döblinger Asylheim: Ein betrunkener Afghane schlug einem anderen Asylwerber mit der Faust ins Gesicht. Der einschreitende Polizist wurde dann ebenso von dem betrunkenen 22-jährigen Täter attackiert und dabei so stark verletzt, dass er ins Spital musste. Eine Alkoholkontrolle ergab, dass der Täter 1,3 Promille Alkohol im Blut hatte.

FPÖ-Bezirkschef Nepp reagiert sauer und erneuert die Forderung nach einem Alkoholverbot in den Asylheimen: "Doch die Stadt negiert die Probleme einfach weiter und gefährdet damit auch unsere Exekutive, wie dieser Fall einmal mehr unterstreicht."

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo