Bomben-Alarm: Bahnhof Floridsdorf gesperrt

Verdächtiger Koffer

Bomben-Alarm: Bahnhof Floridsdorf gesperrt

Ein herrenloser Koffer sorgte für eine Ausnahmesituation in Wien.

Ein herrenloser Koffer in einer Schnellbahngarnitur im Bahnhof Wien-Floridsdorf hat am Mittwoch zur Evakuierung des Gebäudes geführt. Der Bahnhof wurde um 11.40 Uhr geräumt und der Verkehr gestoppt, teilten die ÖBB mit. Das Gepäckstück wurde untersucht, berichtete Polizeisprecherin Michaela Rossmann. "Der Koffer war leer." Laut ÖBB fuhren daraufhin die Züge ab 12.30 Uhr wieder.

Der Bahnverkehr war über die Stationen Praterstern, Leopoldau und Jedlersdorf umgeleitet worden. Es kam zu Verspätungen und zu einzelnen Zugausfällen, hieß es auf der ÖBB-Webseite.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten