Blaulicht Polizei Polizeieinsatz

Mann wird dem Amtsarzt vorgeführt

Entwarnung nach Bomben-Drohung in Wien

Ein Mann drohte damit, dass er in der Straßergasse eine Bombe zünden wolle – die Polizei hat den Mann angehalten.

Wien. Am Montagnachmittag kam es zu einer Bomben-Drohung in der Straßergasse im 19. Bezirk. Ein Mann drohte damit, dass er eine Bombe zünden wolle – die Polizei hat den Mann daraufhin angehalten. 

Entwarnung

Da der Mann mit einem Auto vor Ort ist, wurde das Fahrzeug von einem sprengstoffkundigen Polizei-Organ durchsucht, ob sich ein gefährlicher Gegenstand darin befindet. Wie die Polizeipressestelle gegenüber oe24 bestätigt, kann bereits Entwarnung gegeben werden. Die Polizei fand keine gefährlichen Gegenstände dort. 

Mann wird dem Amtsarzt vorgeführt

Der Mann, der mit einer Bombe drohte, wird nun dem Amtsarzt vorgeführt. Dieser wird entscheiden, ob eine psychische Erkrankung vorliegt und ob es zu einer Einweisung kommt.

Die Straßergasse war für die Zeit des Polizei-Einsatzes gesperrt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten