Resselpark

Etliche Kundgebungen in Wien

Corona-Gegner: Megademo am Samstag angekündigt

Mehrere Kundgebungen angemeldet - Wiener Polizei wird mit entsprechendem Aufgebot im Einsatz sein.  

Wien. Nach langer Sommerpause melden sich die Corona-Maßnahmen-Gegner wieder zurück: Morgen wollen sie in Wien aufmarschieren, in einschlägigen Online-Foren wird für eine „Megademo“ im Resselpark mobilisiert. Auch Martin Rutter, Kopf der heimischen Coronaleugnerszene, rief in einer Videobotschaft zur Teilnahme auf.


Großaufgebot. Im Vorfeld rüstete die Polizei auf: „Wir werden mit über 1.000 Beamten im Einsatz sein“, bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums auf ÖSTERREICH-Nachfrage. Auch der Verfassungsschutz wird die Lage vor Ort in Zivil im Auge behalten.

Teilnehmer. Mehrere Kundgebungen mit Corona-Bezug sind für Samstag angemeldet. Ob auch die Mega-Demo unter den angemeldeten Veranstaltungen ist, ist nicht bekannt. Das macht die Einschätzung für die Wiener Polizei höchst schwierig. Je nach Mobilisierungspotential geht die LPD Wien von bis zu 6.000 Teilnehmern aus. „Wir müssen mit allem rechnen“, heißt es aus Polizeikreisen zu der Gefahreneinschätzung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten