Drogendealer Gras

Wien

Dealer fuhr in Wien mit E-Scooter in Schlangenlinien in Planquadrat

Artikel teilen

Der 27-Jährige stand vermutlich selbst unter Drogeneinfluss.

Bei einem Verkehrsplanquadrat der Polizei in Wien-Margareten ist den Beamten am Freitagnachmittag ein Drogenlenker in Schlangenlinien entgegengekommen - allerdings nicht mit einem Auto, sondern auf einem E-Scooter. Bei der Überprüfung wurden Cannabis und knapp 3.000 Euro in der Umhängetasche des 27-Jährigen sichergestellt. Als ihn die Beamten wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festnehmen wollten, wurde der Mann aggressiv und verletzte einen Polizisten.

Der 27-Jährige wurde neben dem Vorwurf des Dealens wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung und Lenken eines E-Scooters im vermutlich suchtmittelbeeinträchtigten Zustand angezeigt, berichtete die Polizei am Samstag. Der Beamte wurde leicht verletzt. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo