Frau (29) von Bim erfasst und getötet

Wieder Unfall mit Straßenbahn

Frau (29) von Bim erfasst und getötet

Eine 29-Jährige ist vor eine Garnitur der Linie 62 gestürzt.

Nachdem bereits am Dienstag ein Pensionist in Wien-Favoriten von einer Straßenbahn erfasst und getötet worden war, ist am Mittwoch eine Frau (29) im Bahnhof Meidling vor eine Garnitur der Linie 62 gestürzt. Wie der Sprecher der Wiener Linien, Daniel Amann, sagte, habe der Fahrer keine Chance gehabt. Das Unfallopfer erlag trotz der Bemühungen der Berufsrettung ihren Verletzungen.
 
 Die Tramway in Fahrtrichtung Lainz war gegen 11.00 Uhr in die Station eingefahren. Kurz vor dem Halt stürzte die 29-Jährige vor die Straßenbahn und wurde erfasst. Der Fahrer erlitt einen schweren Schock, die Rettung war nach eigenen Angaben mit mehreren Teams im Einsatz.
 
 
© Viyana Manset Haber
Frau (29) von Bim erfasst und getötet
× Frau (29) von Bim erfasst und getötet

Ein Toter bei Crash am Dienstag

Erst am Dienstagnachmittag ist ein Fußgänger in Wien von einer Straßenbahn erfasst und dabei getötet worden, bestätigte die Polizei. Der ältere Mann dürfte beim Überqueren der Gleise eine Garnitur der Linie 11 übersehen haben, die laut Sprecher der Wiener Linien, Daniel Amann, in Richtung Endstation am Otto-Probst-Platz unterwegs war.
 
© Viyana Manset Haber
Frau (29) von Bim erfasst und getötet
× Frau (29) von Bim erfasst und getötet
 
   Trotz Notbremsung der Straßenbahn sei es zum Zusammenstoß gekommen. Der Fußgänger erlag seinen dabei erlittenen schweren Verletzungen. Auch die schnell herbeigeeilten Einsatzkräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten. Der Fahrer erlitt einen schweren Schock, er werde laut Wiener Linien vom Kriseninterventionsteam betreut.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten