Hass-Video Abderrahmen Laarouchi

Wut-Marokkaner

Hass-Blogger warnt Muslime vor Österreich

Im Hassvideo wird das Land beleidigt und Präsident und Kanzler als Rassisten beschimpft.

Der Marokkaner Abderrahmen Laarouchi wütet in einem öffentlich geteilten Facebook-Video und warnt Muslime vor Österreich:

„Passt auf! Gestern hat ein Bruder von mir erzählt, dass ein Passant einfach seine Waffe genommen und zwei Schwestern angeschossen hat, die einen Hijab trugen. Sie waren gerade aus ihren Autos gestiegen und er hat auf sie geschossen, sie aber nicht getroffen. Austria is not safe anymore! Don‘t even come here!“ Dem Zuhörer bleibt verborgen, wann und wo das genau gewesen sein soll.

Das Video lud der Hass-Blogger am 31. Mai hoch. Ein derartiger Fall erscheint in diesem Zeitraum weder in den Medienarchiven noch bei der Polizei auf. Eine mögliche Erklärung könnte ein Artikel der Seite siasat.com vom 27. Mai sein. Demnach sollen zwei ägyptische Kopftuchträgerinnen in Österreich rassistisch attackiert worden sein, die für ein „Shooting“ nach Österreich kamen. Damit war jedoch keine Schießerei, sondern die Dreharbeiten für eine Serie gemeint.

Präsidenten beleidigt

Weil im irren Video auch „der Präsident, der Regierungsschef und sein Assistent“ als Rassisten bezeichnet werden, ist eine Anzeige wegen Verleumdung denkbar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten