casino

Als Freizeitverein getarnt

Illegales Casino in Wien ausgehoben

In Wien-Favoriten konnte die LPD Wien ein, als Freizeitverein getarntes, illegales Glücksspiellokal ausheben.

Wien. In einer groß angelegten, koordinierten Aktion der Wiener Polizei gemeinsam mit der Finanzpolizei, der Magistratsdirektion – Gruppe Sofortmaßnahmen und dem Bundesamt für Fremden- und Asylwesen kontrollierten die Beamten ein offensichtlich illegales Glücksspiellokal, das in Wien-Favoriten als Sport- und Freizeitverein getarnt war. Beim Zugriff, der am 27. September 2019 um 22.00 Uhr durchgeführt wurde, wurden 88 Personen polizeilich kontrolliert, die auch an einem soeben stattfindenden „Bingo-Spiel“ teilnahmen. Zahlreiche Anzeigen wurden durch die oben angeführten einschreitenden Kräfte gelegt, darunter nach dem Glückspielgesetz, dem Ausländerbeschäftigungsgesetz, nach der Gewerbeordnung und dem Fremdenpolizeigesetz.

© LPD Wien
Illegales Casino in Wien ausgehoben
× Illegales Casino in Wien ausgehoben

14 Beschlagnahmungen fanden durch die Finanzpolizei statt, ein Fahrzeug wurde gepfändet, mehrere Strafbeträge wurden vor Ort von der Magistratsdirektion eingehoben und diverse Dokumente wurden sichergestellt. Wegen Verstoß gegen das Glückspielgesetz wird von der Finanzpolizei ein Strafantrag über € 112.000.- gestellt werden. Der ungefähre Jahresumsatz des Glückspiellokals wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

© LPD Wien
Illegales Casino in Wien ausgehoben
× Illegales Casino in Wien ausgehoben


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten