Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Demo am Ring

Impf-Gegner legen Wiener City lahm

Hunderte Menschen nahmen an der Corona-Demonstration teil.

Wien. Am Samstagnachmittag legten etwa 200 Impf-Gegner den Verkehr am Ring in Wien lahm. Es ist die erste Corona-Demo nach längerer Pause. Die Teilnehmer wollen auch gegen die Corona-Maßnahmen demonstrieren, obwohl immer weiter gelockert wird. Die Demonstranten fordern ein "freies Österreich". Der Verkehr am Ring wurde durch die Demo unterbrochen – es kam an den Zufahrten zu Staubildungen. 

© Tobias Bauer
Corona-Demo
× Corona-Demo

Zunächst startete ein Autokorso über die Simmeringer Hauptstraße und Rennweg bis zum Schwarzenbergplatz. Dort trafen sie auf die Demonstranten, die zu Fuß unterwegs waren und folgten ihnen nachfolgend über den Ring. 

Die Straßenbahnen durften ungehindert vorbeifahren.

Nach der Demo fahren die Autos wieder retour Richtung Schwechat. Die Kundgebung soll bis 18 Uhr dauern.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten