Stau

Unfall auf Höhe Handelskai

Lkw verlor Zement: Mega-Stau auf Wiener Südosttangente

Teilen

Ein Lkw hatte gegen 11.45 Uhr Zement verloren. Zeitweise musste die gesamte Autobahn Fahrtrichtung Norden gesperrt werden, nun ist ein Fahrstreifen frei. Der Stau reicht vom Bereich Handelskai bis fast zum Knoten Vösendorf.

Wien. Ein Unfall auf der Wiener Südosttangente (A23), im Bereich Handelskai, hat am Donnerstag massive Verkehrsbehinderungen verursacht. Laut ÖAMTC hat ein Lkw gegen 11.45 Uhr Zement verloren. Zeitweise musste die gesamte Autobahn Fahrtrichtung Norden gesperrt werden, nun ist ein Fahrstreifen frei. Aufräumarbeiten seien im Gang. "Inzwischen ist der Stau auf bis zu zwölf Kilometer angewachsen, bis fast zum Knoten Vösendorf", sagte Marc Römer vom ÖAMTC gegenüber oe24 am frühen Nachmittag.

Lkw verlor Zement: Mega-Stau auf Wiener Südosttangente
© Google Maps
× Lkw verlor Zement: Mega-Stau auf Wiener Südosttangente

Zudem kam es zu Verkehrsbehinderungen auf Zufahrten zur A23. Betroffen waren die Ostautobahn (A4), wo der Verkehr bis zur Simmeringer Haide stockte, und der Landstraßer Gürtel mit Staubildung bis zur Höhe Fasangasse.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo