Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mieterin drehte durch

Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung

Großeinsatz für die Polizei, weil eine Bewohnerin Flaschen aus dem 2. Stock warf. 

Äußerst gefährliche Situationen spielten sich am Pfingstmontag in einer Wohnung in der Donaufelder Straße ab.

28-Jährige warf Glasflaschen aus Fenster

Eine offenbar psychisch kranke Bewohnerin (28) hatte gegen 22 Uhr mehrere Glasflaschen aus ihrem Fenster im 2. Stock auf den Gehsteig geworfen. Etliche Passanten, die beinahe getroffen wurden, wählten daraufhin aufgeregt den Polizeinotruf.

© Michael Baier
Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung
× Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung

WEGA stürmte die Wohnung mit Rammbock

Als die Polizei eintraf und sich die 28-Jährige weigerte, die Türe zu öffnen, rückte auch die Eliteeinheit WEGA in die Donaustadt an. Während die Feuerwehr als Sicherheitsmaßnahme unter den Fenstern Luftkissen aufstellte, brachen die Beamten die Wohnungstüre mit einem Rammbock auf. Als die Wienerin abgeführt wurde, tauchte plötzlich ihr Vater auf und mischte sich aggressiv in die Amtshandlung ein.

© Michael Baier
Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung
× Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung

© Michael Baier
Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung
× Eliteeinheit WEGA stürmte mit Rammbock Wohnung

Der Tobende wurde vorübergehend festgenommen und angezeigt. Seine Tochter kam in ein Spital auf die Psychiatrie.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten