Mord Favoriten Wien Katharinengasse

Kinder waren in Wohnung

Tochter schrie weinend: 'Meine Mama ist verletzt!'

Mord in Wien-Favoriten: Die Familie hatte fünf Kinder. Vier davon sollen während der Tatzeit in der Wohnung gewesen sein. Eine Nachbarin schildert den Horror.

Ein 62-jähriger Mann hat am Mittwoch seine 50-jährige Frau während eines Streits mit einem Messer attackiert und dabei tödlich verletzt. Wie die Polizei in einer Aussendung berichtete, kam es gegen 18.00 Uhr in einer Wohnung zu der Auseinandersetzung des Ehepaars, bei dem es dann auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sei.

Laut Polizeisprecherin Irina Steirer ist der noch an Ort und Stelle festgenommene Mann nicht geständig. Weitere Informationen zu dem Tötungsdelikt werde es vonseiten der Exekutive erst morgen, Donnerstag, geben, sagte Steirer gegenüber der APA. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Am Mittwochabend wurden noch die Spuren am Tatort in der Katharinengasse ausgewertet.

© Viyana Manset Haber
Mord Favoriten Wien Katharinengasse
× Mord Favoriten Wien Katharinengasse

 

Tochter schrie weinend: "Meine Mutter ist verletzt!"

Die Familie stammt aus Afghanistan. Bei dem Opfer handelt es sich um eine fünffache Mutter von zwei Töchtern und drei Söhnen. Das jüngste der Kinder soll erst wenige Wochen alt sein. Vier der Kinder sollen zum Tatzeitpunkt in der Wohnung gewesen sein. Eine Nachbarin schildert die Horror-Szenen. Eine Tochter stürmte schließlich laut weinend in das Stiegenhaus und schrie: "Meine Mutter ist verletzt, meine Mutter ist verletzt". Die Zeugin hörte sie und alarmierte sofort die Polizei.

© Viyana Manset Haber
Mord Favoriten Wien Katharinengasse
× Mord Favoriten Wien Katharinengasse


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten