Nächste illegale Teigtascherl-Fabrik in Wien ausgehoben

Hygienisch sehr bedenklich

Nächste illegale Teigtascherl-Fabrik in Wien ausgehoben

150 Kilogramm wurden vom Marktamt in Margareten beschlagnahmt.

In Wien ist erneut eine illegale Produktionsstätte von Teigtascherln aufgeflogen. Die Behörden sind diesmal in einer Wohnung in Margareten fündig geworden und haben 150 Kilogramm beschlagnahmt.

Finanzpolizei und Marktamt waren in der Vergangenheit in Wien immer wieder auf rechtswidrige Teigtascherl-"Fabriken" gestoßen. In Wohnungen wurde die Speise unter teils hygienisch sehr bedenklichen Umständen und in Zusammenhang mit fragwürdigen Beschäftigungsverhältnissen hergestellt.

Wieder mal Teigtascherln. Diesmal wurden die Finanzpolizei und das Marktamt im 5. Bezirk in einer Wohnung fündig....

Gepostet von Wiener Märkte und ihr Marktamt am Donnerstag, 24. September 2020