Festnahme

Wien-Meidling

Patient rastet aus & verletzt Polizisten

Weil er zu lange auf die Behandlung warten musste, zuckte ein Mann in einer Praxis in Meidling komplett aus. 

Bereits am Donnerstag kam es in einer Arztpraxis auf der Meidlinger Hauptstraße zu turbulenten Szenen. Gegen 15 Uhr rastete ein 52-Jähriger komplett aus. Er schrie wild herum und stürzte sich zu Boden, weil er seiner Meinung nach zu lange auf eine Behandlung warten musste.

Nachdem der Arzt die Polizei verständigte, beruhigte sich der Mann noch immer nicht. Er verhielt sich bei der Festnahme sehr aggressiv, heißt es seitens der Exekutive.

In der Zelle des Arrestbereichs randalierte der Mann weiter und zerriss dabei sogar eine Decke. As die Beamten ihn als Schutzmaßnahme vor einer Selbstverletzung in eine andere Zelle verlegen wollten, attackierte er die Polizisten mit Schlägen und Tritten. Einer der Beamten erlitt dabei eine Knöchelverletzung. Der Mann, der ursprünglich wegen Lärmerregung, Anstandsverletzung und aggressiven Verhaltens festgenommen wurde, erhielt nun auch eine Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf einen Beamten, schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten