martin ho.png

Streit um zugemauerte Edel-Pizzeria

Polizeieinsatz im Lokal von Martin Ho

Teilen

Nächstes Kapitel im Streit um zugemauerte Edel-Pizzeria beim Naschmarkt. 

Der Krieg zwischen Lukas Neugebauer, Chef der Unternehmensgruppe LNR, die das ehemalige Novomatic Forum "Kleines Haus der Kunst" (KHK) least, und Mieter Martin Ho, der hier die Nobel-Pizzeria "404 - Don't Ask Why" betrieben hat, geht in die nächste Runde.

Heute Früh kam es zu einem Polizei-Einsatz vor dem "Kleinen Haus der Kunst", in dem Martin Hos Pizzeria untergebracht war. Wie berichtet, wurde dieses Lokal ja vom Vermieter geschlossen und der Vertrag gekündigt. Nun gab es offenbar einen Exekutionstitel der Dots-Gruppe, damit der Zugang zum Lokal wieder gewährleistet wird.

Polizeieinsatz im Lokal von Martin Ho
© oe24
× Polizeieinsatz im Lokal von Martin Ho

Polizeieinsatz im Lokal von Martin Ho
© oe24
× Polizeieinsatz im Lokal von Martin Ho

Daraufhin kam heute Früh die Rechtsvertretung der Dots-Gruppe zum Haus und wollte Zugang. Dieser wurde verwehrt, woraufhin eine Baufirma bestellt wurde, um die errichtete Mauer abzureißen. Dieser Abriss führte dazu, dass der Hauseigentümer wegen Einbruchsalarms die Polizei rief. Die Beamten rückten aus, beendeten den Einsatz aber rasch wieder, da sie keine Rechtsverletzung feststellen konnten.

Nachdem es der Baufirma gelungen ist, die Mauer einzureißen, wurden sie jedoch von einem Richter wegen eines Formalfehlers gestoppt. Nun wird sogar überprüft, ob die Mauer wieder errichtet werden muss.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo