Müller Wien Attacke Kopftuch

Verfassungsschutz ermittelt jetzt

Prügel-Affäre immer irrer

Nach dem harten Vorgehen ­eines Ladendetektivs gehen die Wogen immer höher.

Die Verantwortlichen von Müller wiegeln die Geschehnisse von vergangener Woche weiter ab: „Der Detektiv hat sich lediglich gegen zwei junge türkische Frauen verteidigt.“ Die türkische Community will das nicht glauben. Ein Anrufer drohte gar mit einem Schlägertrupp. Seitdem steht der Drogeriemarkt am Spitz unter Polizeischutz. Der Verfassungsschutz ermittelt wegen Hass-Postings und Morddrohungen. Außerdem sind für Freitag und Samstag zwei Demos von türkischer Seite vor der Filiale geplant, die hoffentlich friedlich verlaufen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten