Hund Fred

Wollte Hund stehlen

Räuber attackiert Frau samt Hund in U-Bahn-Station

Ein derzeit noch unbekannter Täter soll versucht haben, einer Frau in der U-Bahn-Station ihren Hund zu entreißen.

Wien. Am 8. Juni gegen 5.00 Uhr attackierte ein Unbekannter eine Frau in der U-Bahn-Station Gumpendorfer Straße. Die Frau, bei der es sich laut Medienberichten um eine Wiener Sängerin handeln soll, hatte eine Tasche bei sich, in der ihr apricotfarbener Pudel-Welpe Fred saß. Die Frau konnte den Angreifer, der versuchte, ihr den Hund zu entreißen, abwehren, jedoch war ihr Welpe Fred durch das Gerangel so verschreckt, dass er davonrannte. Der Überfall wurde bei der Polizei angezeigt. Bei dem Täter soll es sich laut Berichten um einen etwa 25-jährigen Mann rumänischer Herkunft handeln.

Suchaktion nach Hunde Welpen

Bei dem entlaufenen Hund Fred handelt es sich um einen etwa 5 Monate alten, apricotfarbenen Pudel-Welpen. Er soll ohne Leine unterwegs sein. Die Hunde-Such-Hilfe Österreich postete bereits mehrere Updates zur Suchaktion auf deren Facebook Seite.

Bei Sichtungen oder Hinweisen zum Verbleib des Welpen wenden Sie sich bitte an den Tierschutzverein Hunde-Such-Hilfe unter der Nummer 0664/9113540.

Update 1

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten