Sniper feuerten auf Passanten

Wien

Sniper feuerten auf Passanten

Seit Jahren gibt es das Phänomen, dass Kids aus Hass oder Langeweile zu Snipern werden.

Zuletzt wurde ein 19-Jähriger in Zell am See ausgeforscht, der im Drogenrausch aus dem Fenster auf Passanten ballerte. Im April wurden in Innsbruck ein 15- und ein 16-Jähriger geschnappt, die in Innsbruck und Aldrans Fußgänger und Fußball-Fans ins Visier genommen und verletzt hatten. Am schlimmsten war jenes Duo (20 und 21) in Wien, das 2012 aus dem Auto auf 14 Menschen schoss. Es kam mit milden Haftstrafen davon. Auffallend ist, dass Luftdruck-Sniper zuvor ausgiebig Ego-Shooter wie Halo oder Counterstrike spielten.

Diashow: Die Opfer des Snipers

Roman Pfeiffer (Event-Manager)

Stefan Lanzl (Angestellter)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten