Stau: Am Ring geht nichts mehr

Verkehrschaos bis 22. Mai

Stau: Am Ring geht nichts mehr

Bis 22. Mai wird es hart in der City: Am Ring geht nämlich gar nichts mehr.     

Gleisbau­arbeiten sorgen seit vergangenem Mittwoch für eine Ringsperre zwischen ­Babenbergerstraße und Schottengasse. Der unausweichliche Monster-Stau hatte die Ausweichroute über Museumstraße, Landesgerichtsstraße und Universitätsstraße schon letzte Woche fest im Griff – und da waren viele Wiener aufgrund des Feier­tages gar nicht da.


Ausblick

Für die kommende Woche verheißt das also gar nichts Gutes. Beim Umstieg auf die Öffis sollte man aber unbedingt beachten, dass die Linien 1, 2, D und 71 umgeleitet bzw. kurz geführt werden müssen. Alle Infos gibt es auf www.wienerlinien.at.


Bürgermeister

Insgesamt wird mehr als ein Kilo­meter Gleise neu verlegt. Die Vorarbeiten dafür ­haben schon im April begonnen. Ab 5 Uhr am Morgen des 22. Mai soll der Verkehr dann ­wieder normal durch die Wiener City fließen.