Supermarkt Überfall

wien

Supermarkt-Überfall: Polizei jagt diese zwei Männer

Artikel teilen

Die Polizei fahndet derzeit nach zwei verdächtigen Männern, die im Mai einen Supermarkt in Wien-Liesing überfallen haben sollen.

Die zwei gesuchten Männer sollen am 21. Mai gegen 18.02 Uhr einen Supermarkt in der Meischlgasse im 23. Bezirk überfallen haben. Die beiden Tatverdächtigen haben den Laden kurz vor Ladenschluss betreten und gewartet, bis alle Kunden die Filiale verlassen haben – dabei sollen sie sich komplett unauffällig verhalten haben. 

An der Kasse gaben die beiden dann vor, zwei Wasserflaschen kaufen zu wollen. In dem Moment soll einer der beiden Männer eine Waffe gezückt und die Mitarbeiterin aufgefordert haben, die Kassenlade zu öffnen. Der zweite Mann soll laut Kassiererin das Bargeld aus der Lade entnommen und in einen Rucksack gepackt haben. Die Mitarbeiterin wurde aufgefordert, die zweite Kasse zu öffnen – auch aus dieser entnahmen die beiden das Bargeld. Im Anschluss flüchteten beide Männer aus der Filiale. 

Wer hat diese beiden Männer gesehen?

Der erste Tatverdächtige hat kurz geschorenes Haar und eine dünne Statur. Er war dunkel bekleidet, trug eine Kappe sowie eine FFP2-Maske und hatte eine Schusswaffe bei sich. Er sprach Deutsch.

Der zweite Tatverdächtige hat ebenfalls kurz geschorenes Haar. Er hatte vermutlich einen Zopf, da Haare aus der Kappe herausragten. Er trug ebenfalls eine Kappe sowie eine FFP2-Maske und hatte einen Rucksack bei sich.

Hinweise werden, auch anonym, an das Landeskriminalamt Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01-31310-57210 bzw. Durchwahl 57800 erbeten 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo