WEGA-Einsatz: Bewaffnete Jugendliche lösten in Wiener City Alarm aus

Quartett erschreckte mit Pistole Passanten

Bewaffnete Jugendliche lösten in Wiener City Alarm aus

Mehrere verängstigte Zeugen alarmierten Polizei wegen bewaffnetem Quartett. Sogar die WEGA musste ausrücken.

 

Vier Jugendliche, die am Albertinaplatz in der City mit einer Waffe hantierten, haben einen Großeinsatz ausgelöst.

Zeugen beobachteten, wie die vier die Waffe repetierten. Die Waffe stellte sich als Schreckschusspistole heraus. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahre wurden angezeigt. Als die Zeugen die Polizei über den Vorfall informierten, rasten Bezirkskräfte sowie Polizisten der Bereitschaftseinheit, der Einsatzeinheit und der Spezialeinheit WEGA zum Einsatzort. Die jungen Österreicher ergriffen zunächst die Flucht, konnten aber gefasst werden.

Neben der Pistole führten sie auch ein Klappmesser bei sich, beides wurde sichergestellt. Das Quartett wurde wegen gefährlicher Drohung angezeigt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten