WEGA-Einsatz in Wiener Wohnhaus reißt Bewohner aus dem Schlaf

Seestadt

WEGA-Einsatz in Wiener Wohnhaus reißt Bewohner aus dem Schlaf

Mit Rammböcken drangen WEGA-Beamte in eine Wohnung in der Seestadt ein - die sich als leer herausstellte. Der Einsatzhintergrund ist noch nicht bekannt.

Die abendliche Ruhe in der Wiener Seestadt wurde am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr durch einen Einsatz der WEGA abrupt gestört. Wie Augenzeugen berichten, rückte zuerst ein normaler Streifenwagen an, der rasch die WEGA zur Unterstützung angefordert hat. Die Beamten versuchten zuerst die Bewohner einer Wohnung im ersten Stock eines Wohnhauses mit "Letzte Chance"-Rufen zum Öffnen der Türe zu bringen. Als nichts passierte, stürmten die Einsatzkräfte mit einem Rammbock die Wohnung - die sie jedoch leer vorfanden.

© privat
WEGA-Einsatz in Wiener Wohnhaus reißt Bewohner aus dem Schlaf
× WEGA-Einsatz in Wiener Wohnhaus reißt Bewohner aus dem Schlaf

Video zum Thema: WEGA-Einsatz in Wiener Wohnhaus

Gegen 22:30 Uhr zogen die Polizeibeamten wieder ab. Danach war die Feuerwehr vor Ort, um die aufgestoßene Türe wieder einzurichten. Über den Hintergrund des Einsatzes liegen noch keine Informationen vor.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten