WEGA-Einsatz: Mann attackierte Handwerker mit Axt

Wien

WEGA-Einsatz: Mann attackierte Handwerker mit Axt

Artikel teilen

Der 64-jährige Wiener störte sich an Installationsarbeiten in der Nachbarwohnung und attackierte zwei Handwerker mit einer Axt.

Wien. Der Mann nahm zuerst Kontakt zu den Arbeitern auf und bedrohte diese mit dem Umbringen, wenn sie nicht die Arbeiten einstellen. Kurz darauf kam der 64-Jährige mit einer Axt in der Hand zurück und ging damit auf die beiden Handwerker los, die die Wohnungstüre noch rechtzeitig schließen konnten.

Einsatzkräfte nahmen den Mann daraufhin mit Unterstützung der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) fest. Dabei leistete er keinen Widerstand. Die Axt konnte in der Wohnung des Verdächtigen sichergestellt werden. Der 64-Jährige zeigte sich geständig und wurde vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest ergab 2,5 Promille. Außerdem wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Der Mann wird wegen des Verdachts der schweren Nötigung, versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt.  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo