Polizei Wien

Wien-Donaustadt

Polizei stoppte Flucht von Randalierer

Der Mann schlug eine Auslagenscheibe ein und bewarf Menschen mit Bierdosen.

Am Samstag ging es in Wien-Donaustadt äußerst turbulent zu. Nachdem ein 35-Jähriger in einem dortigen Kaffeehaus Hausverbot bekommen hatte, rastete der Mann aus.

Mit Bierdose beworfen

Gegen 18.30 Uhr schlug er eine Auslagenscheibe mit seinen Fäusten ein. Als ein Mitarbeiter des Lokals und zwei weitere Zeugen ihn zur Rede stellen wollten, ergriff dieser die Flucht. Die drei Zeugen ließen aber nicht locker und verfolgten den Mann.

Der 35-Jährige tat alles, um sie abzuschütteln und bewarf einen von ihnen sogar mit einer Bierdose. Er wurde dabei leicht verletzt.

Polizei schnappte ihn

Schließlich beendete die Polizei den Fluchtversuch des Mannes in der Bellegardegasse. Er wurde angezeigt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten