Wien-Brigittenau

Wiener Polizei zerschlägt Drogenring

Drei Dealer wurden bei einer Schmuggelfahrt auf frischer Tat ertappt.

Großer Erfolg für die Wiener Polizei: Bereits Ende September 2013 ertappten die Beamten drei mutmaßliche Suchtgifthändler bei einer Schmuggelfahrt auf frischer Tat. Die drei Beschuldigten brachten knapp zwei Kilogramm Marihuana aus Tschechien in zwei PKWs nach Wien. Sie wurden festgenommen.

Im Zuge weiterer Ermittlungen kam es dann Mitte Oktober zu einer Hausdurchsuchung in Wien-Brigittenau. Dabei wurden 600 Gramm Marihuana und Bargeld, das aus dem blühenden Drogenhandel stammte, sichergestellt. Drei weitere Personen wurden festgenommen. Bei der Festnahme wurde ein Polizeibeamter verletzt. Ein Mann sprang bei der Haussuchung aus einem Fenster und flüchtete.

Den Beschuldigten Männern konnten bislang zehn Schmuggelfahrten, immer von Tschechien nach Wien, nachgewiesen werden. Insgesamt wurde Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von 25.000,- Euro sichergestellt. 6 Beschuldigte befinden sich in Haft, nach dem flüchtigen Täter wird gefahndet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten