Feuerwehr

Verzweifelt

Wienerin sprang nach Beziehungsstreit vom Dach

Eine Wienerin stürzte sich nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten vom Dach absichtlich an einem Sprungkissen vorbei in die Tiefe.

Wieder gibt es ein blutiges und fast tödliches Beziehungsdrama. In Wien-Simmering hat sich am Montagabend gegen 19.00 Uhr eine Frau vom Dachgeschoß in die Tiefe gestürzt. Sie wurde dabei schwer verletzt. Ursache waren offenbar vorangegangene Handgreiflichkeiten mit ihrem Lebensgefährten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Mann am Gang, er blutete im Gesicht. Die Frau hatte sich in der Wohnung eingeschlossen.

Daraufhin wurde das hofseitig gelegene Fenster von der Feuerwehr durch Aufstellen eines Sprungkissens gesichert, die Wohnungstüre wurde von der Feuerwehr aufgebrochen. Die Frau war unterdessen aus der Wohnung auf einen Dachvorsprung geklettert und drohte sich in die Tiefe zu stürzen. Sie sprang absichtlich am Sprungkissen vorbei und schlug schwer verletzt im Garten auf. Von der Rettung wurden unverzüglich lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten