Wienerin sticht auf ihren Freund ein

Streit eskaliert

Wienerin sticht auf ihren Freund ein

Der Mann konnte die rabiate Frau aus der Wohnung drängen und die Polizei rufen.

Der Streit eines Paares in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ist in der Nacht auf Donnerstag derart eskaliert, dass eine 20-Jährige auf ihren Freund einstach. Der 26-Jährige konnte sich zwar zur Wehr setzen, erlitt aber oberflächliche Stichverletzungen und Schnitte.

Der Streit hatte sich gegen 2.00 Uhr in der gemeinsamem Wohnung zugetragen. Die 20-Jährige hat ihren Freund zunächst mit Tritten und Schlägen attackiert, woraufhin dieser die Frau aufs Bett schleuderte und ins Wohnzimmer ging, um eine Zigarette zu rauchen. Die Freundin hatte sich aber keineswegs beruhigt und folgte dem 26-Jährigen mit einem Küchenmesser. Im Wohnzimmer bedrohte sie den Mann mit dem "Abstechen" und versuchte offenbar auch, dies in die Tat umzusetzen.

Der 26-Jährige konnte ihr das Messer entreißen und die rabiate Freundin aus der Wohnung drängen, bevor er die Polizei rief. Er wurde mit einer oberflächlichen Stichverletzung im Brustbereich und einer Schnittverletzung an der Hand sowie Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 20-Jährige wurde festgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten