Großbrand

Wirtschaftsgebäude in Liezen niedergebrannt

Teilen

Rund 150 Feuerwehrleute bekämpfen den Brand in Kirchenlandl.

Einen Großeinsatz der Feuerwehr hat am späten Montagabend ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Landl im Bezirk Liezen in der Steiermark ausgelöst. Menschen kamen nicht zu Schaden. 150 Mann von elf Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Gasthaus verhindern, das Wirtschaftsgebäude selber brannte jedoch bis auf die Grundmauern ab, wie der Bezirksfeuerwehrverband Liezen in einer Aussendung mitteilte.

Auch in unmittelbarer Nähe geparkte Autos wurden ein Raub der Flammen. Die Löscharbeiten im Ortsteil Kirchenlandl dürften noch bis in die frühen Morgenstunden am Dienstag andauern.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo