feuerwehrauto_apa

Wohnungsbrand in Innsbruck

Feuerwehrgroßeinsatz in Hochhaus

Artikel teilen

Eine Wohnung im 15. Stock eines Hochhauses stand in Vollbrand.

Ein Brand im 15. Stock eines Innsbrucker Hochhauses hat am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Wohnung bereits im Vollbrand, schilderte der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Innsbruck der APA. Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner der Etage konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Das Feuer war gegen 14.30 Uhr im 15. Stock des Hochhauses in der Kajetan-Sweth-Straße 54 ausgebrochen. Eine Frau, die sich in der Wohnung aufgehalten hatte, konnte sich ebenfalls unverletzt ins Freie retten. Der Brand wurden durch einen "Innenangriff" der mit Atemschutz ausgerüsteten Florianijünger gelöscht. Die Ursache war zunächst unklar. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie die Freiwilligen Feuerwehren Arzl und Reichenau.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo