Stubentiger lebend aus dem Feuer geholt

chronik

Stubentiger lebend aus dem Feuer geholt

Artikel teilen

19-jähriger Katzenfreund rettete seinen "Garfield" aus brennender Wohnung.

In der Nacht auf Montag hätte Hans P. (19, Name red. geändert) beinahe sein eigenes Leben verloren. Als er um 22.50 Uhr nach Hause kam, fand er sein Wohnzimmer bereits in Vollbrand. Noch während Hans P. die Feuerwehr verständigte, stürmte er in die Wohnung, um seinen dort eingeschlossenen Kater zu retten.

Rauchgasvergiftung
Nebenbei raffte er noch Persönliches und einige Kleidungsstücke zusammen. Dabei zog sich der allein lebende, junge Mann allerdings eine massive Rauchgasvergiftung zu. Er wurde deswegen von der Rettung ins Spital gebracht, allerdings sofort wieder in häusliche Pflege entlassen. Katze Garfield und sein Herrchen sind mittlerweile wieder wohlauf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo