Wolfgang Fasching

Osttirol

Wolfgang Fasching bei Bergtour verletzt

Der Extrem-Kletterer wurde von einer 400 Kilo schweren Steinplatte getroffen.

Der Extremsportler Wolfgang Fasching ist am Dienstag bei einer Bergtour in Osttirol verletzt worden. Der gebürtige Steirer wurde am Hochgall in 3.300 Metern Höhe von einer rund 400 Kilogramm schweren Felsplatte am Unterschenkel getroffen, berichtete "ORF Radio Tirol" am Dienstag. Er wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Fasching war gegen 13.00 Uhr mit einem einheimischen Bergführer am Hochgall unterwegs. Als er auf eine Felsplatte griff, löste sich diese plötzlich. Der Extremsportler stürzt etliche Meter ins Seil, zudem wurde sein Fuß von der Felsplatte eingeklemmt. Laut "ORF Radio Tirol" habe der Notarzt Prellungen und Quetschungen am Unterschenkel und im Bereich des Knöchels festgestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten